Kursverlauf eines Gestaltungskurses
(30er Figuren)

 

Jeder Gestaltungskurs beginnt mit dem Nähen des Körpers, dem Wickeln von Armen und Beinen, dem Schleifen und dem Modellieren der Köpfe - damit sind die ersten Stunden am Freitag gut ausgefüllt.   
Die Gesichter müssen über Nacht trocken.

 

   So sieht der Arbeitstisch am nächsten Morgen häufig aus.
Und dann geht es weiter:

 

Die Figuren werden mit dem Hautstoff bezogen und sind dann fast fertig - bis auf Haare und Kleidung.
  
     
Es können pro Kurs und Teilnehmer zwei Figuren (Mann, Frau, 8- oder 12jähriges Kind) und ein Wickel- oder Kleinkind angefertigt werden.

 

 

zurück zur Übersicht

 

Kontakt   |  Impressum